Jake Sherman (USA)

feat. Vishal Nayak & Kyle A Miles

Sonntag, 5. November 2017, 20:30 - im Pflegidach, Muri

Jake Sherman (USA)


Zu Beginn der Zeit. Für Jake Sherman ist zu Beginn der Zeit, als er als kleiner Junge seinen Vater jeden Morgen Bach spielen hörte. Das war in Boston, Massachusetts. Da begriff er wie Akkorde funktionieren. Aber erst mit zwölf Jahren entdeckte er den Pop, das änderte alles. Für ihn war nun klar, dass er der nächste Weird Al sein musste. Wenn sie sich jetzt fragen wer Weird Al ist, dann sollten das Konzertes von Jake Sherman bei Musig im Pflegidach auf keinen Fall verpassen.

Jake Sherman ging auf das Berklee College. Dort traf er Nick Hakim, Daniel Woods, Jaime Woods, Jesse Scheinin, Dave Fiuczynski und Gizmo und mit allen nahm er Alben auf. Mit Nick Hakim hat er seit dem Beginn des Projekts getourt und Klavier und Orgel gespielt. Mit Jaime Woods spielte Jake auf dem Song "No Problem" von Chance The Rapper. Der Song gewann zwei Grammys. Nachdem er 2013 Berklee absolviert hatte, tourte Jake für drei Jahre mit dem Soulsänger Bilal. Einer der ganz grossen der Szene. Um die gleiche Zeit tourte er auch mit Gabriel Garzòn-Montano, Benny Sings und mit Meshell Ndegeocello. Jake Sherman ist in den letzten Jahren von einem Jazzpianisten zu einem Singer-Songwriter geworden.

Sein neues Album – „Jake Sherman Returns“ - existiert als Summe all seiner Lebenserfahrungen bis zu diesem Punkt. Es verfügt über orchestrale Arrangements, Drumcomputer, beschleunigte Vocals, Vintage-Keyboards und Klavierakkorde. Es ist voller Erkenntnisse vieler seiner früheren Experimente. Es hat vier lange Jahre gedauert, bis es ist endlich raus war, aber nun können wir es in Muri hören.

Jake Sherman - vocals, keys 
Vishal Nayak - drums 
Kyle A Miles - bass