Gilad Hekselman's ZuperOctave feat. Aaron Parks & Kendrick Scott

NEWVELLE: MURI - Live Recording

Samstag, 9. Dezember 2017, 20.30 - im Pflegidach, Muri
„Musig im Pflegidach“ lanciert in Zusammenarbeit mit der Firma Newvelle Records SAS ein neues Projekt.

Zwischen Dezember 2017 und Januar 2019 werden sechs ausgewählte Konzerte an jeweils drei aufeinanderfolgenden Abenden (Fr., Sa., So.) live aufgezeichnet. Aus den Konzerten entsteht eine exklusive Musikbox mit sechs Schallplatten, die ausschliesslich auf Vinyl erhältlich sind zum Preis von CHF 400.00.

NEWVELLE. Muri. – Konzertpackage „Musig im Pflegidach“ und die „pflegi muri“ verwöhnen Sie. (jeweils Freitag & Samstag) Programm:  
18.00 Uhr: Apéro und Einführung durch Stephan Diethelm inkl. Backstage-Einblicke 
18.30 Uhr: Gediegenes Abendessen im Restaurant Benedikt. 3-Gang-Dinner mit Gourmet Inseln: saisonale, regionale und hochwertige Gerichte gekocht von Jürg Bischofberger und seinem Team. 
20.30 Uhr:  Konzert mit reserviertem Platz in den ersten Reihen 
21.40 Uhr: „Meet & Greet“ mit Musikern und der Crew in der Pflegidach-Lounge. 
Im Preis von CHF 100.00 pro Person sind folgende Leistungen enthalten: Apéro Dinner inkl. Wasser und Kaffee, Eintritt zum Konzert.

Reservieren sie ihr Package unter mip@murikultur.ch oder 079 387 61 05

Dieses Projekt wird ermöglicht dank der Unterstützung der Josef Müller Stiftung Muri, dem Swisslos Fonds des Kantons Aargau sowie Marlies Laubacher & Günter Trost.

Gilad Hekselman (git)
Aaron Parks (piano & low keys)
Kendrick Scott (dr)

Gefühl schlägt Verstand. In früher Jugend trat Gilad Hekselman im israelischen Kinderkanal auf. Inzwischen gastiert er mit seinem Trio schon einmal in Montreux, einem der weltweit wichtigsten Jazzfestivals. Seit seiner Übersiedlung nach New York im Jahr 2004 hat er sich durch unzählige Auftritte den Ruf als einer der vielversprechendsten Jazzgitarristen erarbeitet. Während er selbst Frédéric Chopin oder Michael Jackson als wichtige Inspirationsquellen nennt, erkennen Kritiker in seinem Spiel Anklänge an Pat Metheny oder John Scofield, nicht ohne ihm gleichzeitig einen unverwechselbaren Personalstil zu bescheinigen. Auf die Frage, was junge Musiker benötigen, um heutzutage Karriere zu machen, antwortet Hekselman im Interview schmunzelnd: „Heart, ears and feet over brain.“