Lage Lund Trio (USA)

feat. Matt Brewer - Bass, Justin Faulkner - Drums

Sonntag, 13. Mai 2018, 20:30 - im Pflegidach, Muri
Lage Lund (Gitarre) 
Matt Brewer (Kontrabass) 
Justin Faulkner (Schlagzeug)

Lage Lund gilt nicht nur als einer der feinsten Gitarristen seiner Generation, sondern auch als einer der überzeugendsten Jazz-Künstler der Welt. Er kommt regelmäßig in der «Rising star – Guitar» Kategorie der Umfragen von Downbeat vor und wurde von Pat Metheny als einer seiner bevorzugten jüngeren Gitarristen bezeichnet. Lund beherrscht nicht nur die Standardrepertoires, sondern auch eine wachsende Anzahl von beeindruckenden originalen Kompositionen. Er swingt mit großer Autorität und offenbart eine atemberaubende harmonische Gewandtheit und eine einzigartig flüssige Stimme als Solist. Für die europäische Tour im Mai 2016, bringt das Lage Lund Trio Musik von der bestechenden und hochgepriesenen Veröffentlichung „Idlewild“.
Lage Lund ist in Skien, Norwegen geboren und aufgewachsen. Nach der Matura zog Lund nach Boston ans Berklee College of Music. Im Jahr 2002 wurde er der erste E-Gitarrist, welcher an der Juilliard School of Music in New York studierte. Seit seinem Gewinn beim „Thelonious Monk International Jazz Competition“ 2015 wurde er zu einem gefragten Sideman, er spielte mit dem David Sanchez Quartet, dem Maria Schneider Orchestra und dem Mingus Orchestra. Durch Auftritte und Live-Engagements in ganz Europa, Japan und den Staaten hat sich Lund in die höchsten Ränge als Performer und kreativen Kraft gespielt. Er gehört zu denen, die die Jazz-Improvisation des 21. Jahrhundert mitbestimmen. Mit im Trio ist der hervorragende Bassist Matt Brewer. Brewer wuchs in New Mexico in einer musikalischen Familie auf. Sein Vater und sein Grossvater sind Jazzmusiker, seine Mutter ist Radio-DJ. Nach Abschluss an der Interlochen Arts Academy setzte Brewer sein Studium in New York City an der Juilliard School bei Rodney Whitaker und Ben Wolfe fort. Daneben arbeitete er in den Gruppen von Greg Osby, Gonzalo Rubalcaba, Lee Konitz, David Sánchez, Terence Blanchard, Aaron Parks, Yaron Herman, Adam Rogers und Jeff Tain Watts. Er unterrichtet an der New School in New York. Justin Faulkner, der Schlagzeuger der Band spielt normalerweise vor allem in der legendären Branford Marsalis Band. Der 25 jährige Faulkner wurde in Trenton, New Jersey geboren, aber wie er es ausdrückt: "Ich war dort nur für fünf Sekunden dort, denn ich bin aus Philadelphia.“ Seine Affinität zur Musik entstand, als er noch ein Kleinkind war. "Nun, ich begann auf alles zu hämmern, was es im Haus gab als ich etwa drei Jahre alt war. Ich habe sämtliche Töpfe und Pfannen meiner Grossmutter mit Löffeln zerstört. Das veranlasste meine Mutter mir eine Trommel der Firma Fisher Price zu kaufen. Die spielte ich solange, bis sie tot war! Mit fünf Jahren bekam ich dann mein erstes Schlagzeug.“ Im Sommer 2014 begann Justin auch als Schauspieler zu arbeiten, im Film Bolden von Daniel Pritzker über den Musiker Buddy Bolden, spielt er Cornelius Tillman.