Infos

Ausschnitt aus der Kritik von Chregi Hansen im Wohler Anzeiger 1.10.2010:
„Was macht das Besondere an Stephan Diethelms Konzertreihe aus? Sicher auch die äusseren Umstände. Der intime Rahmen in einem Saal, in dem die Künstler praktisch mitten im Publikum stehen. Der Sonntag als perfekter Tag, weil am Sonntagabend nur wenig los ist. Die Kürze – selten dauern die Auftritte länger als eine Stunde, danach fühlt man sich gestärkt für die neue Woche. Und natürlich die Regelmässigkeit: Allein in diesem Jahr gab es schon 20 Konzerte – und das Jahr ist noch lang. 
All das ist wichtig. Zu etwas ganz Besonderem wird „musig-im-pflegidach" aber durch Diethelms Gespür für gute Musik und seine hervorragenden Kontakte. Immer wieder lockt er Künstler ins Freiamt, die zwar unter Insidern einen Namen haben, der grossen Masse aber bisher unbekannt geblieben sind. Doch weil das Publikum inzwischen Diethelm vertraut, hat es den Mut, regelmässig Neues zu entdecken. Und es wird selten enttäuscht. Vor allem darum war der Ochsen-Saal proppenvoll, als die isländische Sängerin Hafdis Huld zusammen mit ihrem Gitarristen Alisdair Wright zum Abschluss ihrer kleinen Schweizer Tour nach Muri kam."

Ausschnitt aus dem Panorama Bericht von Florian Keller in der NZZ vom 27.Juni 2014:
Hochkarätige Live-Musik im Freiamt, Downtown Muri oder das Aargauer Jazz-Mekka:
Eines der bedeutendsten Musiklokale der Schweiz findet sich im Freiämter Klosterstädtchen Muri. Im "pflegidach" sorgt Stephan Diethelm für ein hochstehendes, internationales Konzertprogramm. Frei von stilistischen Ideologien, doch ohne in gefälligen Eklektizismus zu geraten, und gerüstet mit einem Sensorium zur Früherkennung künftiger Stars, kuratiert Stephan Diethelm die Muri-Konzertreihe, deren genreübergreifendes Gepräge seinem eigenen Geschmack entspricht: «Es spielen nur Bands, die mir gefallen und die mich inspirieren.» Einen festen Bestandteil des Programms bilden Formationen der New Yorker Downtown-Szene – jüngst waren hier The Bad Plus, Will Vinson oder Snarky Puppy zu hören, deren Dringlichkeit und Elan bestens mit Diethelms emphatischem Charakter korrespondieren. Wenn bei Musikern wie Veranstalter Herzblut kocht, sind intensive Konzerterlebnisse garantiert.